Wird die Art der Unternehmenskommunikation durch die Demographische Veränderung sichtbar?

Mai 13, 2019 – deskOne

Von der Informationsweiterleitung per interner Post, Rohrpost, E-Mail und Messenger. Heute ist in der Wirtschaft wohl nach wie vor allmögliche Systeme immer noch im Einsatz. Natürlich mit unterschiedlichen Ausprägungen.

Aber wie wird sich die Zukunft durch den Einfluss der Digitalisierung verändern? Können Sie sich vorstellen, dass auch noch in 5 oder 10 Jahren immer noch jemand mit einem Postwagen durch die Gänge läuft um Post zu verteilen?

Schon heute ist dieses Bild eher selten anzutreffen. Wie einige Unternehmungen schon heute zeigen, wird selbst E-Mail als Informationsaustausch innerhalb von Unternehmungen in absehbarer Zeit ausgedient haben.

 

Der Unnötige Weg über E-Mail verhindert eine pragmatische und rasche Interaktion zwischen 2 oder mehreren Mitarbeitern. Im Gegensatz fördert ein Unternehmensmessenger ein dialoggestützter Austausch der einfach, schnell, unkompliziert, mehrere Ansichten, Ideen und Meinungen einbindet.

Automation durch die Posteingang und Scanning Lösung

Positiver Aspekt eines Messengers

Another positive aspect of a messenger is the impact on meeting behavior.

Instead of unnecessary meetings that take up a lot of valuable time in each company, several people can deal with one or more topics in an immediate dialogue.

Even task assignments can be distributed, followed up and controlled in this way.

We have known this method of communication for some time, especially Skype & Co. have been showing for a long time, how this can be handled. Now it is about the next step, be part of it.

LINKEDIN